Skip to content. | Skip to navigation

Amtierende "Königin" Silvia Mair (Mitte) und ihre beiden "Prinzessinnen" Cornelia Huber und Tina Zinhobl / © Stephan Pelizzari

Narzissenkönigin dringend gesucht

Kandidatinnen haben nur noch wenige Tage Zeit, ihre Bewerbung abzugeben.

Im Frühling steht das Ausseerland-Salzkammergut wieder ganz im Zeichen der Sternnarzisse, die die liebliche Berglandschaft in ein duftendes, weißes Blütenmeer verwandelt. Einer der absoluten Höhepunkte des größten Frühlingsfestes Österreichs ist die Wahl der Narzissenkönigin und ihrer beiden Prinzessinnen.
Mit der Krönung zur Narzissenhoheit geht für viele junge Damen ein Traum in Erfüllung. So auch bei den amtierenden Hoheiten Königin Silvia Mair und ihren beiden Prinzessinnen Cornelia Huber und Tina Zinhobl, die bereits als junge Mädchen von den königlichen Damen fasziniert waren.

Last Call
Bis 19. April können noch ambitionierte junge Damen im Alter von 18 bis 30 Jahren ihre Bewerbungen per Mail an mail@narzissenfest.at, postalisch beim Narzissenfestverein, Bahnhofstraße 132, 8990 Bad Aussee, per Telefon unter +43 3622 52273 oder direkt auf der Website unter www.narzissenfest.at/bewerbung abgeben.

Live-Publikum entscheidet
Bewerberinnen für das Narzissenfest präsentieren sich am 27. April im Mond-Holiday Seeblickhotel Grundlsee. Hier wählt eine Jury aus Medienpartnern und Vertretern des Narzissenfestvereins zehn Kandidatinnen aus, die am 25. Mai im Kur- und Congresshaus Bad Aussee zur Wahl der Narzissenhoheiten antreten. Im Gegensatz zu den Vorjahren entfällt das Online-Voting. Am Wahlabend entscheidet zu 100 Prozent das anwesende Publikum, wer von den Anwärterinnen zur Narzissenkönigin und deren Stellvertreterinnen gewählt wird.

Das Narzissenfest findet von 30. Mai bis 2. Juni 2019 zum 60. Mal in der Region Ausseerland-Salzkammergut statt.

 

PA/red/kr

Bildcredit: Stephan Pelizzari/Narzissenfestverein