Skip to content. | Skip to navigation

 

Flughafen Wien bekommt neuen Multi-Brand Store

 

Der französische Einzelhandelsspezialist Lagardère hat mit der Flughafen Wien AG eine Vereinbarung für die Errichtung eines Multi-Brand Stores im Terminal 2 unterzeichnet. Auf einer Fläche von etwa 800 m2steht den Fluggästen ab Sommer 2019 in diesem Bereich eine „Fashion Gallery“ zur Verfügung, dessen Herzstück dieses Geschäft ist. Darin finden sich Modemarken wie Hugo Boss, Michael Kors, Zegna oder Furla.

Julian Jäger, der Vorstand der Flughafen Wien AG, sagt dazu: „Die Steigerung der Servicequalität und das Einkaufserlebnis für unsere Passagiere haben für uns höchste Priorität. Mit dem neuen Shop von Lagardère schaffen wir ein noch attraktiveres Einkaufsambiente in der Shopping-Plaza im Terminal 2.“

Lagardère wurde von Louis Hachette 1852 zunächst als „Hachette Distribution Services“ gegründet. Das sich auf den reiseaffinen Einzelhandel spezialisierte Unternehmen hat mit einer Bahnhofsbuchhandlung am Gare du Nord in Paris begonnen. Jetzt zählt es zu den weltweit größten Vertrieben im Travel Retail. Es werden also Druckmedien und diverser Reisebedarf im Bereich öffentlicher Verkehrsanlagen (Bahnhöfe, Flughäfen, U-Bahnstationen) angeboten. Die Firma vertraut bei ihrem Konzept auf das „Shop-in-Shop-System“, bei dem Teile des Sortiments als Spezialabteilungen wie in großen Warenhäusern hervorgehoben werden.

Bildcredit: Pixabay