Skip to content. | Skip to navigation

 

Künstler Tom Lohner schuf für die Steirer Krone ein außergewöhnliches Straßenbahnbranding

 

Der steirische Künstler Tom Lohner gestaltete für die Grazer Verkehrsbetriebe außen und innen eine Straßenbahn. Seit 4. Februar 2019 ist die gemeinsam mit der Steirer Krone realiserte „Krone-Kunst-Bim“ in der Stadt unterwegs. Lohner ließ sich von den Lebenswelten und Sehenswürdigkeiten der Steiermark inspirieren, aber auch die Print- und Online-Welt der auftraggebenden Zeitung. In der Straßenbahn kann man jetzt beispielsweise auf dem Sitzplatz „Außenpolitik-Redakteurin“ oder „Sportreporter“ sitzen. Bei der steirischen Landesregierung und bei der Grazer Stadtregierung fand das Projekt ebenso Anklang wie in der lokalen Kunstszene.

Oliver Pokorny, Chefredakteur der Steirerkrone, sagt dazu: Es gab unzählige Vorschläge mit großen Logos, klugen Werbeslogans, aber wir haben alle in den Mistkübel geworfen. Wir wollten eine moderne und überraschende Interpretation und haben diesen kulturellen Werbeträger entwickelt, der künftig auch als Event-Plattform dienen wird.“

Tom Lohner ist 1982 in Bruck an der Mur geboren. Er machte eine Ausbildung zum Grafikdesigner an der Ortweinschule in Graz. Später vertiefte er seine künstlerischen Fähigkeiten bei Judith Jay in Monteray in Kalifornien. Lohner lebt größtenteils in Graz, aber auch in London. Er stellt seine Werke in internationalen Galerien und Museen wie dem Wiener Museumsquartier aus.

Bildcredit: Krone Grafik/Tom Lohnen