Skip to content. | Skip to navigation

Jewish Info Point Vienna neu ab 1. April

Den Gästen wird bei dem Informationsstand das jüdische Leben in Wien näher gebracht.

Ab 1. April 2019 steht im „Bookshop Singer“ am Rabensteig 3 in der Wiener Innenstadt der Jewish Info Point den Besuchern zur Verfügung. Die Gäste erhalten nicht nur Informationen über das jüdische Leben in Wien einst und jetzt, sondern können Broschüren über kulturelle jüdische Veranstaltungen oder über koschere Kochkurse mitnehmen. Außerdem ist der Ort Ausgangspunkt für geführte Touren durch das jüdische Wien. Der Jewish Info Point wird von der Israelitischen Kultusgemeinde in Kooperation mit WienTourismus und „austria guides“ mehrsprachig betrieben. Die Stadt Wien unterstützt den Informationsstand.

Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus, meint dazu: „Nur wenige europäische Metropolen sind so eng mit der jüdischen Geschichte verbunden wie Wien. Der neue Jewish Info Point Vienna stellt auch aus Perspektive des WienTourismus ein qualitätsvolles und höchst begrüßenswertes Angebot für interessierte Wien-Besucherinnen und -Besucher dar, aber auch eine wertvolle Quelle für alle Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt.“

TL

Bildcredit: www.ikg-wien.at