Skip to content. | Skip to navigation

 

Neuer Winterklettersteig in Tirol

 

Mit der Skiregion Hochzillertal Kaltenbach hat Tirol seit dieser Saison einen zweiten Alpin-Winterklettersteig. Während der eineinhalb Stunden Durchgangszeit erklimmen die Kletterer 420 Höhenmeter und eine Strecke von fast 1,5 Kilometern. Mit der Schwierigkeitsstufe A eignet sich der Alpinsteig für Sportler mit ersten alpinen Erfahrungen.

Startpunkt der Tour bildet die Bergstation der Gondelbahn Wimbachkopf. An der Infotafel befindet sich der Einstieg zum durchgängig versicherten Alpinsteig. Über unzählige Höhen geht es entlang des Grates zum Gipfelkreuz des Wimbachkopf, auf 2442 Meter. Anschließend können Kletterer hinab zur Wedelhütte steigen und dort auf 2350 Höhenmetern Einkehren.

Außerdem gibt es für Kletterer den Zillertaler Winterklettersteig, bei dem Sportler über mehrere steile Kurzaufschwünge zum neu eröffneten Albergo hinauf klettern. Darunter können Kinder bei einem knapp 20 Meter hohen Felsen einen kindergerechten Klettersteig ausprobieren. Das Hotel Albergo am Gipfel bietet neben verschiedenen Suiten ein Restaurant mit italienischer Küche an.

MH

Bildcredit: Schultz Gruppe