Skip to content. | Skip to navigation

Braumeister Michael Orasch und Raimund Linzer

Hirter Edelbrände gewinnen Gold und Silber

Beim World-Spirits Award wurden zwei Schnäpse der Kärntner Privatbrauerei ausgezeichnet.

Mit dem World-Spirits Award werden seit 2004 Spirituosen und Destillerien aus der ganzen Welt prämiert. Dieses Jahr wurden die Auszeichnungen im italienischen Bassano del Grappa in der 240 Jahre alten Brennerei „Le Bolle von Nardini“ überreicht. Sie werden in insgesamt 22 Kategorien vergeben: Darunter sind Obst-, Wein-, Wildfrüchte- und Getreideschnäpse entweder als reine Destillate (ohne Zucker, Fremdalkohole oder Aromastoffe) oder als solche mit Zusätzen, vier verschiedene Whiskey-Sorten (American, Scotch, Irland und „Rest“) und drei Brandy-Arten (Brandy Jerez, South African Brandy und Brandy weltweit). Dieses Jahr nahmen 117 Destillerien aus 25 Nationen mit 493 Spirituosen an dem Award teil.

Unter den prämierten Spirituosen befinden sich der Hirter Zigarrenbrand, der Gold gewann, und der Hirter Braumeisterbrand, der mit Silber ausgezeichnet wurde. Die Kärntner Privatbrauerei brennt seit 20 Jahren aus edlen Rohstoffen Brandweine. Für den Braumeisterbrand werden nur Spezialbiere verwendet, als Maische dient rein eingebrautes Bier. Sein Geschmack ist fruchtig und hopfig. Der Zigarrenbrand wird nach der Destillation in Barrique aus französischer Eiche gelagert, wo er über mehr als fünf Jahre reift und sein besonderes Aroma erhält. Die Edelbrände sind in der Hirter Bierathek neben dem Braukeller, online unter www.bierathek.at und ab 1. April in der Genusstheke in Klagenfurt (Koschatstraße 32) erhältlich.

TL

Bildcredit: Hirt