Skip to content. | Skip to navigation

Als sichtbares Zeichen, dass der Rohbau fertig gestellt ist, wurde der Richtfestbaum am Giebel angebracht

 

Motel One feiert Richtfest in Linz

 

Mitten am Linzer Hauptplatz wird im Frühjahr 2019 das Motel One Linz eröffnen. Unter Anwesenheit des Linzer Bürgermeisters, des Tourismusverbandes der Stadt sowie den Motel One-Geschäftsführern wurde am Mittwoch das Richtfest gefeiert.

In die alten Mauern des denkmalgeschützten Hauses, das momentan saniert wird, zieht ein modernes Hotelkonzept ein. Die Münchner Hotelgruppe Motel One verwandelt eine ehemalige Bankfiliale in ein Budget Design Hotel. Voraussichtlich im Mai/Juni 2019 wird das neue Motel One Linz mit Zimmerpreisen ab 79 EUR pro Nacht eröffnen.

„Die denkmalgeschützte Fassade mit ihren Säulen und Verzierungen wird erhalten bleiben. Eine Besonderheit des neuen Hauses werden die 111 Zimmer sein, die mit ihrem Blick auf den Hauptplatz und das Linzer Rathaus beeindrucken und teilweise sogar etwas größer ausfallen“, sagte Gerhard Zeilinger, Geschäftsführer von Motel One Austria. Neben Städteurlaubern und Geschäftsreisen wird das Motel One Linz auch für die Radfahrer des Donauradwegs eine attraktive Übernachtungsmöglichkeit werden. Ein geräumiger, hauseigener Stellplatz bietet viel Raum für fahrradfahrende Linz-Besucher.

Das 2000 gegründete Unternehmen mit Sitz in München erwirtschaftete, laut eigenen Angaben, im ersten Halbjahr 2018 einen Umsatz von 222 Millionen Euro bei einer durchschnittlichen Auslastung von 74 Prozent. In Österreich betreibt Motel One im Joint Venture mit der Verkehrsbüro Group aktuell sechs Hotels (4 Standorte in Wien, 2 in Salzburg). 

 

 

Bildcredit: APA/Jürgen Grünwald