Skip to content. | Skip to navigation

 

Herbstliches Festival rund ums Federvieh

 

Der Festival-Reigen „Gans Burgenland“ findet bereits zum siebenten Mal statt. Dieses Jahr gibt es 25 buchbare Angebote und acht spezielle Veranstaltungen zwischen Ende September und Anfang November 2018:

Gestartet wird mit dem Genussmarkt „Schmatz in Tatz“ am Joseph-Haydn-Platz in Bad Tatzmannsdorf am 29. und 30. September jeweils zwischen 11 und 19 Uhr. Weiter geht es in den Seewinkel, wo die Csárda Vila Vita Pannonia in Pamhagen am 6. Oktober zwischen 12 und 18 Uhr zu wohlschmeckenden Gerichten rund um Gans und Ente und dazu erlesene Weine aus der Region einlädt (Kostenpunkt: 64 Euro im Vorverkauf, sonst 69 Euro). Am Wochenende 12. bis 14. Oktober wird der Festival-Reigen mit einem Kulinarik-Markt in der Ruster Innenstadt fortgesetzt. (12.10. 14-19 Uhr, 13.10. und 14.10. jeweils 10-19 Uhr) Ebenfalls an diesem Wochenende (Sa./So.) präsentieren Winzer und andere regionale Produzenten in Oggau am Neusiedler See, genauer gesagt entlang des Radweges zwischen Rust und Oggau, ihre Köstlichkeiten. (jeweils zwischen 11 und 19 Uhr) Es gibt auch einen Shuttleservice zwischen beiden Orten. Am darauffolgenden Wochenende (19. bis 21.10.) macht erstmals der Genussreigen in Podersdorf Station. Dort kann man neben Ausstellungen lokaler Künstler und Musikdarbietungen auch Vorträge rund um den Nationalpark und Brauchtumskurse besuchen. Am 20. und 21.10. ladet außerdem Bad Sauerbrunn in den Kurpark zu einem vielfältigen Programm mit Modeschau und Tanzdarbietungen ein. (10 bis 19 Uhr) Zum Schluss wird sowohl in der Gemeinde Markt Martin im Mittelburgenland als auch in St. Martin an der Raab im Südburgenland der Kirchenpatron des Burgenlands von 9. bis 11. November ordentlich gefeiert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://gans.burgenland.info.

Bildcredit: Burgenland Tourismus