Skip to content. | Skip to navigation

Frühlingserwachen im Schloss Hof

Das Marchfeld-Schloss bietet den Besuchern einen bunten Veranstaltungsreigen bis im Juni.

Noch bis 22. April 2019 findet an den Wochenenden und Feiertagen jeweils zwischen 10 und 18 Uhr der Ostermarkt auf dem Gelände von Schloss Hof statt. Mehr als 70 Aussteller präsentieren vor allem verschiedenes Kunsthandwerk und kulinarische Spezialitäten. Dazu kann der Besucher in der Osterhasenwerkstatt Ostereier selbst gestalten, Palmbüsche schmücken oder Osterkekse backen. Für die kleinen Gäste ist außerdem der Osterhase am Gelände unterwegs, und wartet beim Auffinden mit einer Überraschung auf. Rund ums Osterei gibt es am Sonntag, den 14. April und Sonntag, den 21. April (+ Montag, den 22. April) noch spezielle Workshops („Ostereier färben mit Pflanzen & Kräutersalzen“ und „gekratzte Ostereier“).

Am 1. Mai wird das traditionelle Maibaumfest mit Tanzeinlagen verschiedener Volkstanzgruppen und Live-Musik abgehalten. Zudem gibt es eine bunte Parade mit den tierischen Bewohnern des Gutshofes von Schloss Hof.

Am Wochenende 4. und 5. Mai lädt die Lokalität zwischen 10 und 18 Uhr zum GenussFest ein. In Kooperation mit der „Genuss Region Österreich“ zeigen 50 Genuss-Regionen – vom Kleinwalsertal bis ins Südburgenland, vom Mühlviertel bis ins Kärntner Jauntal – ihre Spezialitäten und laden zum Kosten ein.

 

Orangerie und Schloss Hof

 

Zum Muttertag am 12. Mai spielt die Philharmonie Marchfeld um 11 Uhr ein Konzert unter dem Motto „Lustiges & Unterhaltsames aus Wiener Musik, Volksmusik, Jazz & Pop“ im Festsaal des Schlosses. Danach lädt das Schlossrestaurant „zum weißen Pfau“ zum Muttertagsbrunch. Reservierungen werden bis zwei Tage vorher unter der Tel. 02285/20000-831 erbeten.

Zwischen 30. Mai und 2. Juni (jeweils 10 bis 18 Uhr) kommen bei den „Gartentagen 2019“ Hobbygärtner und Pflanzenliebhaber auf ihre Rechnung. Neben Fachvorträgen und Workshops gibt es eine Blumenschau, eine Pflanzentauschbörse und eine breite Produktpalette rund um Garten, Balkon und Terrasse.

Danach verwandelt der Verband BIO Austria am 9. und 10. Juni den Gutshof des Schlosses in ein Bio-Dorf. Zahlreiche Marktstände präsentieren zwischen 10 und 18 Uhr kalte und warme Bio-Speisen. Beim Schaukochen werden Gerichte mit biologischen Zutaten kreiert.

Schlussendlich wird der Besucher zwischen 20. und 23. Juni bei den „Musketierspielen“ in die Zeit des Prinz Eugen (1663-1736) zurückversetzt. Zu seinen Ehren findet an allen Tagen um 15 Uhr das Reiterfest der Musketiere statt. Auf die Gäste wartet die hohe Reitkunst, Kampfszenen und Kostüme. Weitere Informationen sind unter https://www.schlosshof.at erhältlich.

PA/red/TL

Bildcredit: Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H./Hertha Hurnaus bzw. Lois Lammerhuber