Skip to content. | Skip to navigation

BRANDNER Schiffahrt GmbH

Brandner Schiffahrt startet Saison 2019

Die beiden Schiffe „MS Austria“ und „ms austria princess“ sind wieder in Betrieb.

Die „MS Austria“ befährt die Donau im Weltkulturerbe Wachau täglich von April bis Oktober zwischen Krems und Melk. Abfahrt ist in Krems um 10.05 Uhr und 15.40 Uhr, in Melk um 13.45 Uhr.  Im Juli und August bietet das Unternehmen jeden Sonntag eine zusätzliche Schnupper-Rundfahrt um 9 Uhr am Morgen an, die bis Dürnstein und retour führt. Das am Südufer gelegene Rossatz wird jedes Wochenende angefahren.

„Wachau Pur auf der MS Austria“ ist ein Kombi-Angebot bei dem hausgemachte Marillenknödel und optional 1/16l Beerenauslese in Verbindung mit einer Schiffsfahrt zu einem buchbaren Paket zusammengefügt werden. Kombi-Tickets von Brandner Schifffahrt beinhalten auch Angebote von Partnern an Land. Ab 1. Mai 2019 kann man täglich mit der „MS Austria“ Stift Dürnstein mit der neuen Ausstellung „Das Gute – das Schöne – das Wahre“ besuchen.

„Das Gute sehen, das uns umgibt, und dieses liebevoll mit dem Eigenen verbinden", so beschreibt Barbara Brandner, Geschäftsführerin der Brandner Schiffahrt, die Basis für das Programm 2019. Brandner Schiffahrt ist ein privates Schifffahrtsunternehmen mit Sitz im niederösterreichischen Wallsee/Donau. Die Firma betreibt mit ihren beiden Schiffen „MS Austria“ und „ms austria princess“ tägliche Linienschifffahrt in der Wachau und Charterschifffahrt auf der Donau. Mag. Barbara Brandner und Dipl.-Ing. Wolfram Mosser-Brandner führen das Unternehmen, das auch 12 Schiffsanlegestellen zwischen Linz und Wien besitzt.

PA/DK

 

Bildcredit: BRANDNER Schiffahrt GmbH