Skip to content. | Skip to navigation

400.000 Euro für Niederösterreichs Gastronomie

Das Land fördert Investitionen der heimischen Tourismusbetriebe.

Mit dem Fördercall „Gastgeber 2019“ werden niederösterreichische Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe unterstützt, kleinere Investitionen rasch und unkompliziert durchzuführen. Investitionskosten von 5.000 Euro bis 30.000 Euro werden bezuschusst mit maximal 20 Prozent (6.000 Euro) der Kosten. Förderbar sind Projekte zur Erneuerung der Einrichtung, der Ausstattung oder andere Maßnahmen, die zur Verschönerung des Innen- wie Außenbereichs der Betriebe beitragen. Die Aktion gilt nur für Betriebe, die Mitglied der Fachgruppe Gastronomie und Hotellerie in der Wirtschaftskammer Niederösterreich sind. Die Anträge können online über das Wirtschaftsförderungsportal (www.noel.gv.at/wirtschaft) des Landes eingereicht werden. Die Projektabrechnung erfolgt unbürokratisch mittels Bestätigung des Steuerberaters oder durch Einreichung der Rechnungen über das Wirtschaftsförderungsportal.

Petra Bohuslav, NÖ Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin, erklärt dazu: „Die Förderaktion ‚Gastgeber 2019‘ wird von unseren Betrieben mehr als gut angenommen. Das zeigt einmal mehr, wie unsere Tourismusbetriebe um ihre Qualität und Gastlichkeit bemüht sind. Wir stocken den Betrag daher einmalig um 400.000 Euro auf, damit noch möglichst viele unserer niederösterreichischen Betriebe davon profitieren können. Der Fördercall wird geschlossen, sobald das vorgesehene Budget aufgebraucht ist.“

Bildcredit: Pixabay