Skip to content. | Skip to navigation

 

Ottakringer startet Design-Relaunch des gesamten Sortiments

 

Die Wiener Ottakringer-Brauerei hat ein neues mattes, zweiseitiges Design für die „Helles“-Dosen kreiert. Dieses wird publikumswirksam von 12. bis 23. Dezember 2018  Plakate, Litfaßsäulen, Digi- und Infoscreens schmücken. Laut Geschäftsführer Matthias Ortner soll mit der Winterkampagne, zu der auch gebrandete ULFs der Wiener Linien gehören, „die Verbundenheit zu unserer Stadt“ unterstrichen werden. Bis Ende März 2019 sollen alle Dosen und Flaschen aller Marken und Sorten von Ottakringer mit einem urbanen Facelift im Handel erhältlich sein.

Ortner sagt dazu: „Mit dem Design-Relaunch unseres Sortiments setzen wir einen richtungsweisenden Schritt zur Positionierung als urbanste Brauerei des Landes. Strahlendes Gelb, hochwertige Haptik und selbstbewusstes zweiseitiges Dosen-Design sind ein Bekenntnis zu unserem urbanen Kern."

Der Grundstein für die älteste Brauerei Wiens wurde bereits 1837 gelegt. 1838 nahm neben dem Brauhaus auch ein angeschlossener Tanzsaal und Biergarten seinen Betrieb auf. Das Unternehmen feierte 2017 sein 180-jähriges Bestehen. Es erhielt mehrfache Auszeichnungen, zuletzt bei der Austrian Beer Challenge 3x Gold und 1x Bronze.

Bildcredit: www.ottakringerbrauerei.com