Johnnie Walker eröffnet Whiskey-Palast

Achtstöckiges Gebäude wird zum Erlebnis für Whiskey-Liebhaber
© Pixabay

Edinburgh hat eine neue Attraktion – die Johnnie Walker Princes Street

Viereinhalb Jahre lang wurde an der Johnnie Walker Princes Street gearbeitet. Nun wurde das Herzstück des schottischen Whiskey-Tourismus, das knapp 100 Jahre lang ein traditionelles Kaufhaus war, eröffnet. Am 6. September 2021 ist es dann auch für die Öffentlichkeit zugänglich. 185 Millionen Pfund beträgt die Investition von Diageo in ihr neues Besuchererlebnis im Herzen von Schottlands Hauptstadt Edinburgh. Ivan Menezes, Chief Executive von Diageo, und Barbara Smith, Managing Director von Johnnie Walker Princes Street, hissten eine Johnnie-Walker-Flagge über dem Wahrzeichen der Stadt, vor dem Hintergrund der ikonischen Skyline von Edinburgh, einschließlich des weltberühmten Edinburgh Castle.

„Dies ist ein stolzer Tag für alle. Letztes Jahr feierte Johnnie Walker 200 Jahre, seit der Gründer John Walker die Türen seines kleinen Lebensmittelladens öffnete, und heute wird das nächste Kapitel der unglaublichen Geschichte geschrieben. Johnnie Walker Princes Street ist eine bahnbrechende Investition in den schottischen Whisky und in Schottland und setzt neue Maßstäbe für beeindruckende Besucherattraktionen. Es feiert Schottlands bemerkenswertes Erbe, unsere unglaublich geschickten Whisky-Macher und blickt in die Zukunft, indem es neue Generationen von Verbrauchern aus der ganzen Welt für die Magie des schottischen Whiskys begeistert“, freut sich der Chief Executive.

Breites Angebot auf 6.642 Quadratmetern

Bei der Johnnie Walker Journey of Flavour Tour werden die persönlichen Geschmacksvorlieben der Besucherinnen und Besucher erfasst und die Getränke auf ihren Geschmack abgestimmt. Dafür stehen mehr als 800 Geschmackskombinationen zur Auswahl. Im Keller des Gebäudes reifen einige der einzigartigsten Whiskyfässer der Welt und warten darauf, von den Gästen verkostet zu werden. Der Komplex beherbergt einen Erlebnisbereich, in dem die Kundinnen und Kunden aus seltenen und exklusiven Whiskys auswählen, ihre eigenen Flaschen abfüllen und personalisieren lassen können.

Zwei Rooftop-Bars und eine Terrasse mit Blick auf die Skyline von Edinburgh, darunter die Explorers‘ Bothy Whisky-Bar mit 150 verschiedenen Whiskysorten und die 1820 Cocktail-Bar, in der die Getränke mit einem sorgfältig zusammengestellten Menü kombiniert werden, krönen das Gebäude. Zudem verfügt es über Dachterrassen-Pflanzgefäße für Kräuter zum Garnieren und Aufgießen von Getränken, eine Sedum-Dachabdeckung und Vogelkästen zur Förderung der Artenvielfalt. Veranstaltungen mit einem Fassungsvermögen von 200 Personen können ebenfalls durchgeführt werden. APA/RED./CH

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email