Hofer plant eigenen Onlineshop

Rückläufige Umsätze im letzten Jahr sollen zum Umdenken angeregt haben.
© Hofer KG

Hofer-Chef Horst Leitner

Der Lebensmitteldiskonter Hofer will noch in diesem Jahr mit einem eigenen Onlineshop an den Start gehen. Das hat Hofer-Chef Horst Leitner in einem Interview mit der Kleinen Zeitung angekündigt. Neben dem neuen Onlineshop soll auch Geld in die heimischen Filialen fließen. Diese sollen um 160 Millionen Euro modernisiert werden. Der Frischebereich soll ausgebaut werden, es soll mehr Kühlflächen geben und die Produktbereiche sollen logischer angeordnet werden. Als Vorbild dienen die italienischen Hofer-Filialen. Das neue Konzept soll in den nächsten zwei bis drei Jahren in allen Läden umgesetzt werden. In einer Filiale in Wels testet Hofer darüberhinaus einen „Pfand-Drive-In“, wo Kunden Pfandflaschen retournieren können.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email