Gault&Millau kürt das Le Restaurant mit 15 Punkten

Gault&Millau Schweiz vergibt 15 Punkten an das «Le Restaurant» im Badrutt’s Palace Hotel

Zum Auftakt der Wintersaison 2021/2022 wurde dem «Le Restaurant» im Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz, mit 15 Punkten und somit 3 Kochmützen in der Schweizer Ausgabe des berühmten Restaurantführers Gault&Millau verliehen. Derzeit sind nun vier Restaurants des Badrutt`s Palace Hotel von dem Restaurantratgeber ausgezeichnet.

 

Mit Blick auf den St. Moritzersee und die Bergwelt, werden Gäste hier mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Maxime Luvara, der neue Executive Chef des «Badrutt`s Palace», steht selbst in der Küche, was die Köche und Gäste zu schätzen wissen. Bewusst hat er die Klassiker auf der Karte gelassen, denn im Badrutt`s Palace gilt: Spontane Wünsche von den Besuchern werden gerne umgesetzt. Die Handschrift des Perfektionisten ist klar in den Speisen zu erkennen. Für die Desserts im «Le Restaurant» ist der Pastry-Chef Stefan Gerber, der weitbekannt in der Szene ist, zuständig. Er zaubert Bitterschokoladen-Crémeux oder Haselnuss-Dacquoise zum Ausklingen.

 

© Badrutt’s Palace Hotel

Das «Le Restaurant» ist eines der ab dieser Wintersaison zehn Restaurants und drei Bars des Badrutt’s Palace Hotels. Zu ihnen gehören ebenfalls das im Gault&Millau mit 17 Punkten  ausgezeichnete «IGNIV» von Andreas Caminada, das mit 16 Punkten gekürte japanisch-peruanische «La Coupole – Matsuhisa» und das «King’s Social House» als Mix aus Restaurant, Bar und Club für anspruchsvolle Nachtschwärmer. Neu ist das bekannte Bergrestaurant «Paradiso», dass ab diesem Monat das Badrutt’s-Feeling direkt in das Skigebiet der Corviglia bringen wird.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email