Gastromesse in Tirol fällt aus

Wegen der derzeitigen Marktlage im Tourismus wird die Messe heuer ausgesetzt.
@Composites United e.V.

Die Entwicklung im vergangenen Herbst und Winter im Zusammenhang mit Corona sorgen nach wie vor für Bedenken.

Die für den Herbst angesetzte Fachmesse für Gastronomie, Hotel und Design FAFGA in Innsbruck findet heuer nicht statt. Die Rückmeldungen aus der Branche hätten ergeben, dass eine Durchführung „aufgrund der aktuellen Marktlage im Tourismus“ nicht sinnvoll wäre, teilte die Congress Messe Innsbruck (CMI) in einer Aussendung mit. Die nächste FAFGA soll dann vom 19. bis 22. September 2022 stattfinden.

Die grundsätzlichen Auswirkungen von Corona würden bei vielen touristischen Betrieben derzeit die weitere Investitionsfreudigkeit für Ausstattung, Geräte und andere Investitionsgüter hemmen, hieß es. Von den Auswirkungen besonders betroffen sei der Stadttourismus. Die Entwicklung im vergangenen Herbst und Winter im Zusammenhang mit Corona und die „nun auch ungewisse Aussicht auf die kommenden Monate“, würden zu weiteren Verunsicherungen bei Ausstellern und Besuchern führen, so die Begründung.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email