Digitalisierung in der Hotellerie

Teamplay zwischen Mitarbeiter und Technologie bei Leonardo Hotels
© Robotise

Die Digitalisierung hat auch die Hotellerie erreicht

Die Digitalisierung durchdringt zunehmend sämtliche Arbeits- und Lebensbereiche. Gerade während der Corona- Pandemie hat sich der Bedarf verstärkt. Auch Leonardo Hotels widmen sich dieser Thematik. Digitalisierung ist ein wichtiger Pfeiler für gute Personalarbeit“, so Anke Maas, Human Resources Director der Leonardo Hotels Central Europe. Das gelte insbesondere für die Bereiche Training und interne Kommunikation. „Daher launchen wir in Kürze unsere eigene eLearning Plattform, in der wir unseren Mitarbeitern fachspezifische Informationen zu unterschiedlichen Themenbereichen schnell und fundiert liefern und neue Kollegen im Onboarding unterstützen sowie Mitarbeiter auf neue Positionen vorbereiten können. Ergänzend dazu wird es weiterhin in unserer Leonardo Academy persönliche Trainings und Workshops geben, aber auch neue Angebote, die aus einer Kombination von persönlichen und digitalen Konzepten bestehen, werden in Kürze starten“, heißt es weiter. 

Das Ziel sei es, durch den Einsatz von verschiedenen Kommunikation- und Prozesstools die Fähigkeit der Mitarbeiter besser zu nutzen und die persönliche Vernetzung im Unternehmen zu fördern. Dabei gehe es immer um die Ergänzung von digitalem Agieren und persönlich interaktiven Begegnungen. Auch spiele die Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern und ihren digitalen Helfern eine große Rolle.  „Unsere Mitarbeiter wissen, dass sie in keinster Weise durch den Einsatz von Technik ersetzbar sind und dass ein Service-Roboter wie Jeeves zum Beispiel sie eher bei der Arbeit entlasten soll. Beide sind im Team erfolgreicher als jeder für sich allein“. Weiter heißt es: „Kein technologischer Fortschritt kann unser individuelles Empfinden und unsere persönlichen Wünsche eintauschen. Unser gemeinsamer Weg baut hier auf ein Teamplay zwischen der analogen und digitalen Welt, wo direkte zwischenmenschliche Interaktion und persönliche Erlebnisse im Vordergrund stehen. In der Hotellerie sind sie die Quintessenz und werden von unseren Mitarbeitern erfolgreich gelebt. Kein digitales Tool kann dies ersetzen“.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email