Das Kufsteinerland

Tiroler Küche mit Hauben, Sterne und Gabeln
© Vanmey Photography

Im Kufsteinerland können Urlauber regionale Köstlichkeiten genießen

Wenn der Kaiserherbst im Spätsommer Einzug hält, dürfen sich Urlauber im Kufsteinerland über ein buntes Farbenspiel und eine Fülle an frisch geernteten und produzierten regionalen Köstlichkeiten freuen. Denn auch in diesem Jahr haben die Gourmetführer bestätigt, dass sich die kulinarische Qualität in der Region, die als Tor zu den Tiroler Alpen bekannt ist, weiterentwickelt.

Die Restaurantführer Gault & Millau Österreich geben zwei Hauben und 14 Punkte für da Gourmethotel Unterwirt in Ebbs, das Stadthotel Alpenrose in Kufstein und den Gasthof Blaue Quelle in Erl. Das Restaurant Taproom Berio in Schwoich erhält eine Haube und 12 Punkte, ebenso wie das Gourmet Wirtshaus Tiroler Hof im Boutique Hotel Viktorias Home. Elf von 20 Punkten erreicht hat das Hotel und Gasthaus Dresch in Erl. Darüber hinaus haben auch Falstaff und À la Carte Gabeln und Sterne vergeben.

Die ausgezeichneten Lokale repräsentieren dabei mit einer anregenden Mischung aus gepflegter Wirtshaustradition und junger, kreativer Küche die gastronomischen Vorzüge der Region. Das Kufsteinland verfügt insgesamt über die höchste Dichte von biologisch geführten Landwirtschaften im Tiroler Unterland. So wurde, um die regionale Vielfalt zu stärken die Initiative „Kaiserzeit“ gegründet. Diese soll kleinere landwirtschaftliche Betriebe mit Gastronomie und Tourismus vernetzen.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email