Coca-Cola-Gate

Fußball-Star Ronaldo entfernte auf Pressekonferenz zwei Flaschen des WM-Sponsors
© Pixabay

Portugals Kapitän Christiano Ronaldo hat anscheinend wenig für den Getränkehersteller Coca-Cola übrig. Der 36-jährige Fußballspieler entfernte bei der Pressekonferenz vor dem EM-Spiel gegen Ungarn zwei Flaschen des EM-Sponsors vom Tisch. „Trinkt Wasser!“, rief Ronaldo nachdem er die Coca-Cola-Flaschen durch seine Trinkwasser-Flasche ersetzt hatte. Der Fußball-Star ist für seinen gesunden Lebensstil bekannt. Schon in der Vergangenheit hatte Ronaldo gesagt, dass es ihn irritieren würde, wenn sein Sohn kohlensäurehaltige Getränke konsumieren würde.

Aktion mit Folgen

Die Aktion ging nicht nur viral, sondern sorgte auch für einen Milliardeneinbruch beim Getränkekonzern. Coca-Colas Aktienkurs brach um 1,6 Prozent ein. Der Marktwert des Unternehmens sank um sage und schreibe vier Milliarden US-Dollar. Am Dienstag erholte sich der Aktienkurs wieder. Derzeit liegt er aber immer noch unter dem Wert.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email