Caterer Do&Co – Expansion in die USA

Do&Co versorgt künftig die Passagiere von Delta Air.
©unsplash

Ab Jänner betreut Do&Co noch einen weiteren Standort von Delta Air.

Das Catering-Unternehmen Do&Co will nach eigenen Angaben „weitere Standorte und Kunden“ gewinnen – und expandiert in die Vereinigten Staaten. So gab die börsennotierte Firma bekannt, einen Auftrag in den USA bekommen zu haben. Dabei handelt es sich um eine Zusammenarbeit mit der Delta Air. Do&Co übernimmt somit die Versorgung der Passagiere in Boston als „Hub Caterer.

Die Übernahme der Catering-Leistungen erfolgt am 18. Jänner 2022, knapp zwei Monate später – am 15. März – werden dann auch die Handlung Leistungen übernommen. Dafür muss Do&Co nur ein „niedriger einstelliger Millionenbetrag“ investiert werden, da ein Großteril der Küchen-Infrastruktur übernommen werden kann. Anstellen möchte man rund 300 Mitarbeiter.

Die Fluggesellschaft Delta Air fliegt in Boston täglich 160 Kurz- und zwölf Langstreckenverbindungen. In Detroit kooperieren die beiden Konzerne bereits seit heurigen März – dort sind es 250 Kurz- und und fünf Langstreckenflüge.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email