Bill Gates übernimmt Mehrheit an Four Seasons

Cascade Investment kauft neue Anteile der Hotelkette für mehr als zwei Milliarden Dollar.
© Four Seasons

Investmentfirma von Bill Gates übernimmt Mehrheit an Four Seasons

Der Investmentfonds von Microsoft-Gründer Bill Gates übernimmt die Mehrheit an der Luxushotelkette Four Seasons. Cascade Investment kauft für 2,21 Milliarden Dollar (knapp 1,9 Milliarden Euro) die Hälfte der Anteile der saudi-arabischen Kingdom Holding Company an Four Seasons Hotels and Resorts, wie die Hotelkette am Mittwoch mitteilte. Damit erhöht sich der Anteil von Cascade Investment von bisher 47,5 Prozent auf 71,25 Prozent.

Die Hotelkette wird in dem Geschäft mit zehn Milliarden Dollar bewertet. Die Kingdom Holding Company des saudi-arabischen Prinzen Al-Walid bin Talal wird künftig noch 23,75 Prozent der Anteile halten, Four-Seasons-Gründer Isadore Sharp wie bisher fünf Prozent.

Der Investmentfonds Cascade Investment legt Vermögen von Bill Gates an, dem laut Wirtschaftsmagazin „Forbes“ mit 133 Milliarden Dollar viertreichsten Menschen der Welt. Der Microsoft-Gründer hat über den Fonds in zahlreiche Unternehmen investiert. Four Seasons wurde 1960 gegründet und betreibt heute 121 Hotels und Resorts.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email