Skip to content. | Skip to navigation

 

Schloss Hof bittet zum kulinarischen Tanz

 

Im Rahmen der Sonderausstellung „Warum isst die Welt, wie sie isst?“ auf Schloss Hof laden rund 60 Genussregionen 21. und 22. April 2018 zum kollektiven lukullischen Genuss.

Vom Kleinwalsertal bis ins Südburgenland, vom Mühlviertel bis ins Kärntner Jauntal, ist wohl für jeden etwas dabei. Knapp 70 Aussteller finden im weitläufigen Park von Schloss Hof Platz, und präsentieren sich als kulinarische Köstlichkeiten aus ganz Österreich.

"Österreich erschmecken" lautet beispielsweise das Motto von kommentierten Verkostungen von ausgewählten Spezialitäten im Most-, Speck- und Käsesalon. Das vielfältige Programm umfasst aber auch den Spargelgipfel im Schlossrestaurant „Zum weißen Pfau“ und Ochsengrill mit Köchen aus Graz.

Die sonntägigen kulinarischen Erlebnisse erfassen dann auch Programme für Kinder in der Familien- und Kinderwelt. Auch richtig scharf wird es dann, denn unter dem Motto „Wie scharf sind Ihre Sinne?“ kann die Wahrnehmung ebenjener bei der Sensorikstraße des FH Joanneum getestet werden.

 

Für alt und jung

Aber auch österreichisches Brauchtum findet Platz am größten barocken Gutshof der Welt, unter anderem mit der Volkstanzgruppe der Landjugend Marchfeld. Kurzum, es winkt ein kurzweiliges Wochenende mit Kind und Kegel und bester kulinarischer Versorgung aus den Bundesländern. Und wer noch nie auf Schloss Hof war, dem seien die seltenen weißen Esel, Lipizzaner und viele andere Tiere ans Herz gelegt, die teils einzigartig in Österreich sind. Den Kindern gefällt´s sicher und so kommen die Großen wie auch die Kleinen ganz auf Ihre Kosten.

Bildcredit: Schloss Hof