Skip to content. | Skip to navigation

Harald Pollak, Chef des Retzbacherhofs

 

Vereinigung Kulinarische Initiative Österreich fühlt sich der Regionalität verpflichtet.

 

Harald Pollak ist neuer Obmann bei der Vereinigung Kulinarische Initiative Österreich (KIÖ), Dachorganisation aller Wirtshauskulturinitiativen der Bundesländer. Der Niederösterreicher, der gemeinsam mit seiner Gattin Sonja den renommierten Retzbacherhof in der Nähe von Retz im Waldviertel betreibt und sich bereits seit längerer Zeit als Obmann der niederösterreichischen Wirtshauskultur engagiert, folgt Klemens Pirafelner nach.

Der KIÖ umfasst als Dachorganisation aller Wirtshauskulturinitiativen der Bundesländer mehr als 1.000 rot-weiß-rote Gastgewerbebetriebe - vom Landgasthaus bis zum Gourmettempel. Sie wurde auf Initiative des Fachverbandes Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) 2008 als Verein gegründet. Die Mitgliedsbetriebe der fühlen sich der Regionalität verpflichtet. Sie sind auf die heimische, regionale Küche spezialisiert und legen auch beim Einkauf ihrer Lebensmittel größten Wert auf die Herkunft der verarbeiteten Produkte aus der unmittelbaren Umgebung.

Bildcredit: niederoesterreich.at