Skip to content. | Skip to navigation

Urlaub im All ist bald schon möglich

 

Früher nur Science-Fiction-Vision, bald schon Wirklichkeit: Urlaub im Weltall

 

Der Blick in die Sterne bekommt in einigen Jahren eine neue Bedeutung, nämlich dann wenn man direkt dort übernachten kann. Das texanische Start-up Orion Span will ein Luxushotel bauen, dass in den Orbit gebracht werden soll. Das Hotel mit dem Namen Aurora Station wird rund 10 auf 4 Meter groß sein und Platz für vier Gäste und zwei Besatzungsmitglieder bieten.

Erste Gäste sollen im Jahr 2022 das Weltraumhotel beziehen können. Doch dafür muss man tief in die Tasche greifen: Ein 12-tägiger Trip ins All wird mindestens 9,5 Millionen US-Dollar (ca. 7,8 Millionen Euro) kosten. Dafür bekommen die „Passagiere“ auch einen Ausblick den sie nie vergessen werden. Und gratis WLAN.

 

3 Monate Vorbereitung

Doch ganz so einfach und spontan kann man den Trip natürlich nicht planen, auch wenn man das nötige Kleingeld zusammengekratzt hat. Denn die Reisenden müssen auch ein dreimonatiges Training in Texas absolvieren. Unter ärztlicher Aufsicht werden sie dort auf Herz und Nieren geprüft und auf den Aufenthalt im Weltraum vorbereitet. Im All-Hotel ist später nicht nur Relaxen angesagt: Weltraum-Touristen sollen den beiden mitreisenden Astronauten helfen, Essen zu züchten und Pflanzen anzubauen.

 

Perfekt für Romantiker

Weil das Weltraumhotel für eine Erdumrundung gerade einmal 90 Minuten braucht, gibt es pro Tag 16 Sonnenauf- und -untergänge zu bestaunen. Wer jetzt schon reservieren will, kann das tun. Die Gebühr dafür betrage 80.000 US-Dollar, sei aber vollständig erstattungsfähig.

Bildcredit: Orion Span