Skip to content. | Skip to navigation

Amuse Bouche

 

Der „Wettkampf der Top-Lehrlinge“ der Lehrlingsinitiative „Amuse Bouche“ fand dieses Jahr zum zehnten Mal statt.

 

Je ein Koch- und ein Service-Lehrling wurde von 18 österreichischen Spitzenhotels ins Rennen um den begehrten Titel des „Top-Lehrlings“ der Lehrlingsinitiative „Amuse Bouche“ geschickt. Der finale Showdown, bei dem ein 4-gängiges Finalmenü gekocht werden musste, fand am 17. Oktober statt. Über ein Monat mussten sich die Teilnehmer gedulden, bevor im Arcotel Wimberger Wien die Siegerteams bekannt gegeben wurden.

Auf dem ersten Platz landeten Laura Walden (Service) und Daniel Wuppinger (Küche) vom „Schloss Fuschl“, knapp gefolgt von Sayed Sadat (Service) und Valentin Swete (Küche) vom „Grand Hotel Wien“ und Gabriel Möhslinger (Service) und Anja Jobst (Küche) vom „Spa Resort Therme Geinberg“. Neben den ersten drei Plätzen wurde von den 80 Experten der Jury auch ein Innovationspreis vergeben, der an Celia Rathjen (Service) und Gabriel George (Küche) vom „Palais Hansen Kempinski Wien“ ging.

Bei der Galaveranstaltung zum zehnten Jubiläum des Wettstreits wurden nicht nur die jungen Preisträger geehrt, sondern auch eine Überraschungs-Geburtstag-Party gefeiert. Koch-Legende Werner Matt wurde festlich zu seinem 75. Geburtstag gratuliert.