Skip to content. | Skip to navigation

 

1967 eröffnete die Filiale in der Herrengasse.

 

Seit 1967 bereichert Nordsee das kulinarische Angebot der steirischen Landeshauptstadt.„Die Filiale in der Grazer Herrengasse hat sich für Nordsee seit ihrer Eröffnung zu einem der wichtigsten Flagship-Stores entwickelt und deutlich zur Erfolgsgeschichte von Nordsee in Österreich beigetragen", so Alexander Pietsch, Geschäftsführer Nordsee Österreich.

 

In den 60ern revolutionär

Mit der Eröffnung der Nordsee-Filiale in der Herrengasse im Jahr 1967 wurde zum ersten Mal in Österreich ein damals revolutionäres Konzept erprobt: Das erste Nordsee „Quick“-Schnellrestaurant war die frühe und konsequente Reaktion des Unternehmens auf den zunehmenden Kundenwunsch, die Speisen gleich direkt im Geschäft zu genießen und nicht nur nach Hause mitzunehmen. Erstmals wurden auch die Produkte in übersichtlichen Vitrinen präsentiert und in der sogenannten „Schauküche“ vor den Augen der Gäste zubereitet. 

 

Filiale zwischen Tradition und Moderne 

2015 wurde die Filiale in der Herrengasse komplett umgebaut und auf modern gestylt. Die traditionsreiche Filiale ist heute kaum wieder zu erkennen: Während in den 60er Jahren typische Braun- und Gelb-Töne dominierten, schmückt sich der Innenraum seit dem Re-Design in stilvoll elegantem Ambiente mit trendigen Retro-Fliesen, natürlichen Materialien wie Holz und Glas sowie einem Lounge-Bereich. Dabei vereint das neue Design die modernen Elemente mit dem traditionsreichen regionalen Erbe der Filiale. So finden sich die einzigartigen Fassadenfresken des „Gemalten Hauses“ in der Herrengasse 3 ebenso wieder wie das Wappentier der Steiermark, der steirische Panther.

Zum Jubiläum gibt es bis 15. Oktober 1+1 Gratis-Angebote; bis zum 19. November zahlreiche Aktionsprodukte. 

Bildcredit: Nordsee