Skip to content. | Skip to navigation

Diesel pfui, Wasserstoff hui

 

Tiroler Zillertalbahn wird künftig mit Wasserstoff betrieben.

 

Als erste Schmalspurbahn der Welt soll die Zillertalbahn in Zukunft mit Wasserstoff fahren. Diese Entscheidung hat der Aufsichtsrat getroffen. „Ja, wir betreten mit der Umrüstung der Zillertalbahn vom Dieselbetrieb auf Wasserstoff Neuland. Doch wer in Zukunft dabei sein will, muss neue Wege gehen und Visionen in die Realität umsetzen“, ist der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Zillertaler Verkehrsbetriebe (ZVB), Franz Hörl, überzeugt.

Der Regelbetrieb für die wasserstoffbetriebene Bahn soll 2022 aufgenommen werden. Bis dahin ist es ein weiter Weg, noch ist weder ein Prototyp entwickelt, noch eine Wasserstoff-Produktionsanlage in Betrieb.

Dennoch sind die Projektverantwortlichen zuversichtlich. Wasserstoff sei eine zukunftsträchtige und umweltschonende Alternative zu herkömmlichen Dieselloks oder elektrifizierten Bahnen. Mit der Umstellung können pro Jahr rund 800.000 Lieter Diesel gespart werden, das entspricht Emissionen von rund 2.160 Tonnen CO2.

Bildcredit: Zillertaler Verkehrsbetriebe