Skip to content. | Skip to navigation

Ein beliebtes Ausflugsziel in Niederösterreich: das Schloss Marchegg

 

Aktuelle Studie präsentiert

 

Die Niederösterreich-Werbung GmbH hat gemeinsam mit der Oberösterreich Tourismus GmbH eine Studie in Auftrag gegeben, die Aufschluss über das Ausflugsverhalten sowie das Volumen und die Wertschöpfung des Tagesausflugstourismus geben soll. Die Ergebnisse wurden in einer Pressekonferenz in Wien vorgestellt.

 

Wichtige Rolle für Niederösterreich

In Niederösterreich spiele neben dem Kurzurlaubsgeschäft vor allem der Ausflugstourismus eine bedeutende Rolle, sagte Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. „Als Quellenmärkte sind vor allem Wien, Oberösterreich und Niederösterreich selbst von großer Bedeutung“, fuhr sie fort.

Laut der Studie motiviere zum Tagesausflug Sport, Kultur, Natur genießen, Restaurant- und Gasthausbesuche, der Besuch einer Veranstaltung etc. Jährlich gibt es fast 40 Millionen Tagesausflüge nach Niederösterreich. Die Ausgaben pro Kopf belaufen sich dabei auf 37,2 Euro. Insgesamt beträgt der Umsatz durch das Tagesausflugsgeschäft rund 1,4 Milliarden Euro.

Durchgeführt wurde die Studie vom Marktforschungsinstitut MANOVA. Es wurden 8.500 Menschen in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich im Zeitraum von November 2016 bis Oktober 2017 befragt.

Bildcredit: Schloss Marchegg/Haider