Skip to content. | Skip to navigation

Die Therme Wien konnte seit der Eröffnung im September 2010 ihren fünfmillionsten Gast begrüßen.


Mit einer Überraschung begann der Besuch von Angelika Guttenberger in der Therme Wien: Unter großem Beifall wurde sie als fünfmillionster Gast der Therme begrüßt. Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner, Therme Wien-Geschäftsführer Edmund Friedl, Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak sowie Vamed Vitality World-Direktor Gerhard Gucher bildeten das Empfangskomitee, das einen Gutschein überreichte, mit dem die junge Mutter die Therme Wien ein Jahr lang gratis besuchen kann. Als besonderes Extra wurde Frau Guttenberger mit einer Jahreskarte der Wiener Linien beschenkt, mit der sie ab September 2017 aufgrund des U-Bahn-Ausbaues der U1 ebenfalls in die Therme Wien anreisen kann.

Die Therme Wien befindet sich im achten Jahr nach dem Neubau 2010. Auf einer Gesamtfläche von über 75.000 Quadratmetern bietet sie Attraktionen, wie ein Grottenbecken, ein Sprudelbecken, finnische Saunen, Dampfbäder, Reifen- und Erlebnisrutschen, Sprungtürme, Massageliegen, aber auch tägliche Kinderanimation und die erste Thermen-Bibliothek Österreichs. Gemessen an den Besucherzahlen ist sie laut eigenen Angaben zudem die größte Therme des Landes. Auf Schiene gebracht wurde das Projekt „Therme Wien“ von der Wien Oberlaa Projektentwicklung GmbH, einer Tochter der Wien Holding. Geschäftsführerin Sigrid Oblak: „Die Investition von insgesamt rund 115 Millionen Euro hat sich mehr als gelohnt.“

 

 

 

13. 03. 2017 / red
Bildcredit: Therme Wien/APA-Fotoservice/Rastegar