Skip to content. | Skip to navigation

 

Rund 867.000 Übernachtungen und 341.000 Ankünfte - um 2,9 Prozent mehr Übernachtungen und um 5,3 Prozent mehr Ankünfte als im Vorjahr.

 

Die heutige Hochrechnung für den Monat August der Statistik Austria bringt neue Höchstwerte für den niederösterreichischen Tourismus. Im August konnten insgesamt rund 867.000 Übernachtungen und 341.000 Ankünfte verzeichnet werden, das sind um 2,9 Prozent mehr Übernachtungen und um 5,3 Prozent mehr Ankünfte als im Vergleich zum Vorjahr. Damit liegt das Gastgeberland Niederösterreich bei den Nächtigungen über dem Österreichschnitt von 0,4 Prozent.

Auf die bisherige Sommersaison (Mai bis August 2017) betrachtet, sind das insgesamt 3.084.000 Übernachtungen, ein Plus von 5,3 Prozent bzw. 154.000 mehr Übernachtungen als im Vergleichszeitraum zum Vorjahr. Rund 1,9 Millionen Nächtigungen (+ 2,4 Prozent) fallen davon auf Gäste aus dem Inland und über 1,1 Millionen Nächtigungen (+ 10,5 Prozent) auf Auslandsgäste.

„Das ist wirklich ein herausragendes Tourismusjahr! Wir liegen von Jänner bis August bei über 4,9 Millionen Nächtigungen, das sind über 200.000 Nächtigungen mehr als im Vorjahr. Niederösterreich wird als attraktive Urlaubsdestination bei In- und Auslandsgästen immer beliebter, aber auch Gesundheitstourismus und Wirtschaftstourismus bringen konstante Zuwächse. Damit steuern wir zielsicher auf eine außergewöhnliche Jahresbilanz zu“, zeigt sich Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav erfreut.

„Wir konnten in Niederösterreich verstärkt Auslandsgäste vor allem aus Deutschland, Ungarn und der Tschechischen Republik begrüßen, aber auch der Inlandsmarkt zeigt sich positiver als im vergangenen Jahr. Ein Zeichen dafür, dass die kontinuierliche Bearbeitung der Nahmärkte aber auch die Marketingmaßnahmen im Inland Früchte tragen“, so Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung.

 

Bildcredit: NÖ Tourismus