Skip to content. | Skip to navigation

Winterliches Hochkar

 

Optimismus und erweitertes Angebot.

 

Niederösterreich startet in den Winter und falls es nicht reiner Zweckoptimismus ist, den Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav versprüht, geht man guten Mutes in die Saison. „Wir sind optimistisch, dass uns der Dezember die Nächtigungen für unser Etappenziel, die 7 Millionen, bringt, die Buchungslage für die Weihnachtsferien sieht positiv aus, freie Zimmer gibt es aber noch.“

 

Investitionen und Neuheiten

Investiert wurde vor allem in das Angebot für Familien mit Kindern. „Am annaberg werden die Themen Funcross und Familypark forciert. Bei den Ötscherliften in Lackenhof gibt es ein neues Förderband im Kinderskiland. Bei der Familienarena St. Corona am Wechsel wurden die Kapazitäten von Gastronomie und Parkflächen im Corona Park erweitert.

Lackenhof hat sein Langlaufangebot erweitert und am Hochkar erwartet ein neuer Schlepplift die Gäste. Auch in der Hotellerie gibt es Neuheiten wie die R&R Residenzen in Mitterbach, den Molzbachhof mit seinem ersten Vollholzhotel in Kirchberg am Wechsel, das vor allem Langläufer mit besonderen Packages genießen oder den JoSchi Almgasthof am Hochkar, der rundum erneuert wurde.  

Neben Wintersportangeboten sind vor allem Kombinationsangebote mit Wellness, Winter- und Schneeschuhwanderungen oder kulinarische Ausflüge sehr beliebt.

 

Fotowettbewerb soll Skifahrern Gusto auf das Wirtshaus machen  

Eine neue Kooperation mit der Niederösterreichischen Wirtshauskultur soll Gusto machen, den Skitag in einem Wirtshaus mit gutem Essen gemütlich enden zu lassen. Im Zuge eines Fotowettbewerbs schicken die Teilnehmer ein Foto von der Piste sowie ein Foto von ihrem Besuch beim Wirten ein und können Preise gewinnen. Eine eigene Straßenkarte sorgt für eine bessere Orientierung zum nächstgelegenen Wirtshaus der Niederösterreichischen Wirtshauskultur. Alle Infos unter: https://www.niederoesterreich.at/wintergenuss 

 

 

 

Bildcredit: NÖ Tourismus