Skip to content. | Skip to navigation

 

Verstärkter Fahrplan. Acht zusätzliche Züge, längere Einsätze am Abend. 

 

Am kommenden Wochenende, 23. und 24. September, feiert das Pielachtal den traditionellen Dirndlkirtag. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr die Gemeinde Frankenfels. Auch in diesem Jahr wird der Fahrplan der Mariazellerbahn – der sogenannten Himmelstreppe –  für diesen Anlass verstärkt. Deshalb werden acht Züge mit über 1.000 Sitzplätzen zusätzlich in den Verkehr geschickt. Die Züge werden abends länger verkehren.

Die letzte Himmelstreppe Richtung St. Pölten fährt in Frankenfels am Samstag um 22.17 Uhr und am Sonntag um 21.17 Uhr ab. Wer Richtung Laubenbachmühle will, kann die Kirtagsstimmung im Zeichen der Dirndl-Frucht – einer nur im Pielachtal vorkommenden Kirschenart – sogar bis 00.41 Uhr auskosten. Zum ersten Mal ist ein Kombiticket vorab online, in jedem Zug und auch beim Infostand der NÖVOG am Dirndlkirtag erhältlich, das die Zugfahrt und den Eintritt zum Kirtag umfasst, damit es zu keinen Wartezeiten kommt.

Eine weitere besondere Transportmöglichkeit steht mit dem sogenannten Ötscherbär zur Verfügung: Er fährt um 9.07 Uhr von St. Pölten ab und erreicht Frankenfels um 10.21 Uhr. Retour geht es mit der historischen Elektrolokomotive samt Ötscherbärwaggons, Speisewagen und Salonwagen 1. Klasse um 16.42 Uhr.

Infos: Büro LR Wilfing, Florian Liehr, Telefon 02742/9005-12324, E-Mail florian.liehr@noel.gv.at, NÖVOG, MMag. Martin Prikoszovich, Telefon 02742/360 990-13, E-Mail noevog.presse@noevog.atwww.noevog.atwww.mariazellerbahn.at.

 

 

 

Bildcredit: NÖVOG/weinfranz.at