Skip to content. | Skip to navigation

Snowparks, Playgrounds und Funslopes in der Salzburger Sportwelt.

 

Die Salzburger Sportwelt umfasst die acht Wintersportorte Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos. Zusammen zählen sie zu einem der internationalen Hotspots für die Snowboard- und Freestyle-Szene. Für das Shaping sind die ganz Großen der Welt zuständig, weshalb sogar die Profis dort trainieren. Aber auch für Einsteiger bieten die Snowparks der Salzburger Sportwelt das Richtige.

Als echtes Freeride-Mekka in Europa gilt der „Absolut Park“ in Flachauwinkl-Kleinarl. Für das Top-Niveau sorgen die XXL Superpipe – perfekt geshaped durch Shaper-Koryphäe John Melville – und die 5er Kickerline. Das „Burton – The Stash“ in Flachauwinkl/Shuttleberg ist hingegen ideal für Kinder und Anfänger geeignet.

Mit einer einer Gesamtlänge von 900 Metern ist der „Snowpark Alpendorf“ in St. Johann-Alpendorf einer der größten Parks in Österreich. Besonders Augenmerk wurde beim Bau des Parks auf schnelle Lernerfolge beim Freestylen gelegt. Ganz neu und nicht weit entfernt vom „Snowpark Alpendorf“ ist die „Soko Funslope Wagrain“ am Grafenberg. Sie vereint die besten Elemente aus Boardercross und Snowpark in einer Area und ist von jedermann befahrbar.

Wer noch nie in einem Snowpark war, der kann sich im „Easy-Park“ in Zauchensee am Freestylen versuchen. Ebenso einsteigerfreundlich ist der „monte popolo Funpark“ in Eben, der sich vor allem an Kinder richtet. Das selbe Publikum hat auch der „playgroundSNOW“ in Radstadt im Visier. Der familiengerechte Park ist eine Kombination aus natürlichen Geländeformen und aus Schnee gebauten „Fun“-Elementen wie Sprüngen, Steilkurven, Pipes, etc.

Bildcredit: Absolutpark/Markus Rohrbacher